Eine köstliche Möglichkeit

15036306_10211293938729623_5206469397498484756_nEs liegt schon einige Jahre zurück da wurde mir eines Abends eine köstliche Möglichkeit eröffnet, für die ich damals noch nicht ganz bereit war, aber ich versichere dir, dass ich es jetzt bin.

Meine Partnerin Sabine und ich hatten den ganzen Tag gearbeitet und machten an jenem Abend hungrig verschiedene Möglichkeiten aus, was zu essen zu bekommen. Wir hatten in letzter Zeit viel auswärts gegessen, und hatten daher die besten Absichten zu kochen, doch leider herrschte im Kühlschrank Ebbe und in unserer Vorstellung auch. Was machen da zwei hungrige Unternehmerinnen?

Wir hatten viel Geld für Kurse und Restaurantessen ausgegeben. Mir war nicht wohl beim Gedanken “chic” essen zu gehen. Und ich war bereit, mich mit preiswertem Essen zu begnügen, um Geld zu sparen, das, wie ich beschloss, wir nicht hatten.

Durch unsere Access Consciousness™-Kurse hatten wir gelernt, Fragen zu stellen. Sogar unsere Körper zu befragen, welche Nahrung sie denn jetzt gerne zu sich nähmen.

Nun, wie ihr bereits wisst, wollte mein Verstand “billig” essen und Sabines Körper sagte: “Lass uns in die Stadt fahren zu Waldo’s.” Mir war klar, dass Waldo’s eine teure Wahl war, aber sie bestand darauf, gut zu essen, und dieses Mal “gewann” ihre Wahl, und ich fand mich damit ab, nur einen Salat zu essen, obwohl mein Magen da schon knurrte.

Habe ich meinen Körper gefragt, was er essen wollte? Ja, ich habe ihn gefragt. Mein Körper wollte das Lachsgericht mit dem gerösteten Gemüse. Aber das kostete $29.00 und der Salat nur $7.00. So hörte ich nicht auf meinen Körper sondern auf meine Brieftasche und auf meine Schlussfolgerungen über Geld, bestellte einen Salat und Sabine ein Nudelgericht mit Butternusskürbis, nachdem ihr Körper verlangte.

Nachdem wir bestellt hatten bemerke ich einen Kollegen von uns, der am übernächsten Tisch mit seiner Begleitung saß. Sie lachten, genossen den schönen Wein in Kristallgläsern und dann nahm das Unvermeidbare seinen Lauf. Mir lief das Wasser im Mund zusammen als ich die Kellnerin beobachtete, die  den beiden zwei wunderschöne Lachsgerichte servierte. Ich sagte Sabine, dass mein Körper das auch haben wollte, und sie sagte, ich solle es doch bestellen, wenn meine Körper danach verlangte. Ich schrumpfte zusammen und sagte, der Salat wäre schon perfekt. Nachdem unser Essen serviert war ließ ich mir Zeit, jedes Salatblatt sorgfältig durchzukauen und täuschte orgastischen Genuss vor während Sabine jeden Bissen ihrer heiß dampfenden, aromatischen hausgemachten Pasta weidlich und unverfroren genoss. Mit großen Kulleraugen und einem künstlichen Halblächeln verfolgte ich, wie unsere Bekannten ihr Essen genossen, das ich nicht bestellt hatte.

Als wir fertig waren und ich den letzten Schluck Leitungswasser aus meinem Standardglas heruntergeschluckt hatte, stand Sabine auf, um auf die Toilette gehen, bevor wir zahlten. Als ich alleine an unserem Tisch saß und auf sie wartete kam die Kellnerin an unseren Tisch, um, wie ich dachte, die Rechnung zu bringen. Als ich mein Portemonnaie herausholen wollte, sagte sie: “Keine Sorge, Ihr Essen wurde bereits bezahlt”. Sabine kam gerade zurück und ich sah sie mit einem fragenden Blick an, “Hast du schon bezahlt?” Nein, das hatte unser Kollege getan, der gerade dabei war, das Restaurant zu verlassen.

Als wir ihm einen erstaunten “Hast-du-das-wirklich-gerade-bezahlt”-Blick zuwarfen, verbunden mit einem total überraschten “Danke schön” sagte er: “Wow, ihr zwei seid aber preiswerte Gäste. Keinen Wein, keinen Nachtisch? Ihr hättet alles bestellen können. Einen schönen Abend noch! Und schon waren er und seine Begleiterin aus der Tür heraus.

Im Schockzustand begriff ich “Ich hätte den Lachs haben können!” Die köstliche Möglichkeit für die ich noch nicht ganz bereit gewesen war. Sabine sah mich nur an und lächelte.

 

Magie kann sich in deinem Leben zeigen, wenn du bereit dazu bist!

Bist du bereit, heute ein wenig köstliche Magie zu empfangen?

Von Juna|15. November, 2015

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail