Januar 2016Petra Wolf

Erfahrungsbericht von Petra Wolff

„Am 17.9.2016 ist mein Mann im Alter von 48 Jahren auf der Heimreise aus dem Urlaub, bei einer Rast, an einem Herzinfarkt gestorben. Wir waren noch keine 7 Jahre zusammen und seit 3 Jahren verheiratet. Er war nach meiner vorausgegangenen fast 25jährigen Ehe die große Liebe! Wir beide waren so glücklich miteinander, dass ich in dem Moment seines Todes dachte, die ganze Welt würde für mich zusammenbrechen.

Aber es war ganz anders.

 

 

August 2015 

von Kerstin Reithmayr

Wie oft isst du etwas und hast hinterher ein schlechtes Gewissen, dass du nicht das ‚Richtige’‚  ‚Gesündeste’ oder wieder einmal zu viel gegessen hast?

Wie viel stehst du mit Essen, deinem Körper oder deinem Gewicht auf Kriegsfuß, weil
du denkst, dass du es einfach nicht hinbekommst dich ‚richtig’ zu ernähren? Und wie viele Bewertungen hast du sonst noch rund ums Essen? Was richtig oder falsch ist. Gesund oder nicht gesund.

Was wäre, wenn es nicht die ‚EINE RICHTIGE’ Ernährung gibt? Was wäre, wenn duale Ansichten, die du zu Ernährung hast, loslassen würdest und stattdessen Fragen stellst?

 

Mai 2015 

Von der Wonne, einen Körper kreiert zu haben – Nachwirkungen von Right Voice for You
von Saskia Savita Schulte

Manche Veränderungen werden erst nach einem Kurs bewusst. Die 2,5 Tage Right Voice for You bei Susanna Mittermaier hatten mich schon mit wunderbaren Veränderungen beschenkt, aber in den darauf folgenden Tagen zeigten sich noch etliche Sahnehäubchen für mein Leben.

 

April 2015

von Angelika Fleischer

Mein ganzes Leben war ein schwerer Kampf mit großen Ängsten um meine Existenz, nicht gut genug zu sein, nicht genug Geld zu haben,  nicht genug zu tun um Anerkannt zu werden, Verlustängste u.v.m. Es ging sogar soweit, dass ich nicht mehr Leben wollte und keinen Sinn mehr in meinem Leben zu sehen bzw. mein Leben nicht zu schaffen, da es für mich so schwer war. Ich war immer auf der Suche nach etwas, dass es in meinem Leben doch noch was anderes geben muss als immer nur um Alles zu Kämpfen, sich beweisen müssen und diese schwere Last mit mir rum zu schleppen.

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail