Wie oft isst du etwas und hast hinterher ein schlechtes Gewissen, dass du nicht das ‚Richtige’‚  ‚Gesündeste’ oder wieder einmal zu viel gegessen hast?

Wie viel stehst du mit Essen, deinem Körper oder deinem Gewicht auf Kriegsfuß, weil
du denkst, dass du es einfach nicht hinbekommst dich ‚richtig’ zu ernähren? Und wie viele Bewertungen hast du sonst noch rund ums Essen? Was richtig oder falsch ist. Gesund oder nicht gesund.

Was wäre, wenn es nicht die ‚EINE RICHTIGE’ Ernährung gibt? Was wäre, wenn duale Ansichten, die du zu Ernährung hast, loslassen würdest und stattdessen Fragen stellst?

Du kannst mir glauben, wenn es ums Essen geht, hatte ich besonders viele Bewertungen, was richtig und falsch ist.  Das hat sich allerdings an dem Tag geändert, als ich das erste Mal in einer Access Klasse mit Gary gesessen bin und er die Frage gestellt hat: „Was wäre, wenn der einzige Zweck von Essen Freude ist?“

Was bitte? Was hat er da gerade gesagt? Beim Essen soll es nur um Spaß gehen? Wow, ich kann dir sagen – als ich das gehört habe, sind so einige Widerstände an die Oberfläche gekommen.
Diese eine Frage hat so ziemlich alles, was ich in 6 Jahren hart studiert, gelesen und gelernt hatte, auf den Kopf gestellt. Einfach so. Und dennoch hat diese Frage mein ganzes Universum erhellt, erweitert und eine unglaubliche Leichtigkeit erzeugt.

Nach und nach hatte ich angefangen, die Access Werkzeuge in meiner Ernährungsberatung zu verwenden und die Veränderungen, die sich dadurch gezeigt hatten, waren einfach phänomenal.

Hast du auch Lust, mit Essen mehr Leichtigkeit und Freude zu haben und ein bisserl mehr verrückt zu sein? Dann habe ich hier ein paar Fragen für dich:

Was wäre, wenn Essen den einzigen Zweck in Freude und Genuss hätte und tatsächlich keine Notwendigkeit wäre?
Und was wäre, wenn alles, was du je über Ernährung gehört oder gelesen hast, einfach nur eine interessante Ansicht ist? Denn Wahrheit, was weißt du über Ernährung?

Was wäre, wenn du keine Ratgeber und Experten mehr bräuchtest, sondern ganz einfach deinen Körper fragen könntest, was er gerne essen möchte? Wie viel Spaß könntest du mit deinem wundervollen Körper dann haben?
Was wäre, wenn du beim Essen so präsent mit deinem Körper wärst, dass jeder Bissen ein einziges orgasmisches Feuerwerk in ihm erzeugen würde? Wie hört sich das für dich an? Hm, ich denke das mit dem Feuerwerk würdest du wahrscheinlich nicht wollen!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail