7 Schritte, um zu verändern, wie du mit Geld funktionierst

Gast-Blogeintrag von Dr. Dain Heer, Co-Kreateur von Access Consciousness.

Egal, wie deine finanzielle Situation derzeit aussieht, sind Wohlstand und Überfluss möglich und DU bist die Quelle davon, das zu kreieren! Häufig denken wir, wenn wir doch nur eine große Erbschaft machen oder im Lotto gewinnen würden, wäre unsere finanzielle Situation geregelt und wir wären glücklich. Es ist nichts falsch daran, eine große Erbschaft zu machen oder im Lotto zu gewinnen und… was ist noch möglich?

Was könntest du heute tun, um damit zu beginnen, deine Geldsituation sofort zu verändern?

Hier sind 7 Schlüssel, um deine finanzielle Situation ab heute zu transformieren!

  1. Kreiere ein 10%-Konto 

    Nimm 10% von jedem Euro, den du bekommst, lege sie zu Seite, um dich zu würdigen und gib sie nicht aus – niemals! An einem gewissen Punkt wird, während dein Konto wächst, deine Aufmerksamkeit nicht mehr auf dem Geld liegen. All der Stress, den du mit Geld hast, wird aus deiner Welt verschwinden. Menschen, die wirklich wohlhabend sind, sind bereit, Geld zu HABEN – und es nicht nur auszugeben.
  2. Trage Bargeld bei dir

    Nimm den Geldbetrag, den jemand Wohlhabendes bei sich führen würde, und trage ihn immer mit dir herum. Welcher Betrag ist das für dich? Wie viel Geld müsstest du in deinem Portemonnaie oder deiner Brieftasche haben, um das Gefühl zu haben, wohlhabend zu sein? Was auch immer das für dich ist, trage diesen Betrag bei dir und wieder – gib ihn nicht aus.  Gewöhne dich an Geld und das Geld wird mit mehr Leichtigkeit fließen.
  3. Fange an, Fragen zu stellen

    Wenn es um Geld geht, tendieren wir dazu, diese Schlussfolgerung zu haben „So ist halt die Realität und das war’s.“ Wir sind so lange in derselben Richtung gelaufen, dass wir schon einen Pfad ausgetrampelt haben. Wenn du eine Frage stellst, öffnen sich Türen; da ist Raum und Licht und Möglichkeiten. Frage: „Was ist noch möglich? Was würde es brauchen, dies zu ändern? Wie wird es noch besser als das?“ Und wenn du wirklich schnelle Veränderung möchtest, benutze das Clearing Statement nach deinen Fragen und schaue zu, wie die Dinge eintreten wie durch Magie!
  4. Wir wird mein Leben in 5 Jahren? 

    Wenn du Klarheit darüber erlangen möchtest, was deine Wahlen kreieren, frage: „Wenn ich dies wähle, wie wird mein Leben in 5 Jahren?“ Und: „Wie wird mein Leben in 5 Jahren, wenn ich dies nicht wähle?“ Diese Fragen erlauben dir, dir der Energie dessen gewahr zu sein, was deine Wahlen kreieren werden. Bei einigen Wahlen wirst du mehr Freude und Leichtigkeit wahrnehmen und bei anderen eher Dichte und Schwere. Folge dem, was leicht und freudvoll ist, und das Geld wird folgen!
  5. Geld folgt der Freude 

    Viele von uns denken, wir werden glücklich sein, wenn wir unsere Geldsituation „im Griff“ haben. Also arbeiten wir hart in der Hoffnung, eines Tages in der Lage zu sein, unser Leben zu genießen. Tatsächlich ist es umgekehrt. Wähle jetzt glücklich zu sein, und das Geld wird folgen! Also, was macht dir Spaß? Was erweckt dich zum Leben? Was erfüllt dich und gibt dir dieses Gefühl von Freude und Enthusiasmus? Wähle dies jetzt und sieh zu, wie dein Geld zunimmt!
  6. Zeig mir das Geld! 

    Sag das dreimal. Zeig mir das Geld. Zeig mir das Geld. Zeig mir das Geld!!! Und sage: „Kann ich das Geld jetzt bitte haben?“ Sag auch das immer wieder! Geld ist das Ding, was am Ende der Erbringung einer Dienstleistung herauskommt. Es ist im Prinzip ein Nebenprodukt. Aber du musst bereit sein, darum zu bitten. Wenn du dir wünschst, dass Menschen und das Universum dir Geld geben, ist „Kann ich das Geld jetzt bitte haben?“ eine der besten Fragen, die du stellen kannst.
  7. Was ist einfach für dich? 

    Die Sache, die du tust, die dir am leichtesten fällt, von der du meinst, sie habe keinen Wert, ist genau das, was dir das meiste Geld bringen wird. Was tust du, von dem du meinst, es habe keinen Wert, wofür dir Leute tatsächlich große Geldbeträge zahlen würden? Du denkst, weil es dir leicht fällt, sei es für alle einfach. Stimmt nicht! Was dir leicht fällt, ist NICHT für alle anderen einfach. Wie kannst du das, was dir leicht fällt, verwenden, damit es dir Geld bringt?

Bist du bereit, Geld zu haben? Bist du bereit, in Reichtum und Überfluss zu leben? Wärst du bereit, das zu empfangen? Wenn du anfängst, diese Schlüssel zu benutzen, veränderst du die Art, wie du mit Geld interagierst. Wenn du die Art, wie du mit Geld interagierst, änderst, änderst du deine Erfahrungen damit…. Und das ist nur der Anfang!

Bis zum nächsten Mal, meine Freunde,
Dain


P.S. – Du kannst jetzt sogar noch mehr Veränderung wählen, während du zu Hause an deinem Computer spielst! Dain hat einen Videokurs „7 Schritte, um zu verändern, wie du mit Geld funktionierst“.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail