„Right Voice for You“. Deine Stimme – Dein Erfolg im Business und im Leben

Right Voice For You

Hast du dich jemals gefragt, was andere Menschen über dich denken, wenn du wirklich sagst, was du meinst?

Wie oft hast du dich zurückgenommen – um des lieben Friedens willens? Und was hat es dir dann gebracht?

Wenn du es leid bist, von Stimmungen anderer abhängig zu sein, und wenn du erleben willst, was dich in deine Kraft bringt, dann lade ich dich ein, mit den genialen Werkzeugen von Access Consciousness zu spielen.

 

Vergiss es, gemocht zu werden

Wenn du jetzt denkst: „Das ist aber eine starke Aussage!“ – Was meinst du dann innerlich wirklich damit?

In meinem Leben hatte ich ganz unterschiedliche parallele Phasen. Als ich bereits mit dreißig in Unternehmen Führungskraft wurde, fand ich mich in einer Männerdomäne zurecht, weil ich zu den anstehenden Themen immer klar Position bezogen hatte. Es fiel mir leicht, meine Ideen einzubringen oder meine Ansicht mitzuteilen – unabhängig davon, was Kollegen und auch Vorgesetzte sagten oder dachten. Ohne es bewusst zu realisieren, etablierte ich dadurch meine Rolle und wurde anerkannt.

Ganz anders jedoch verhielt ich mich in meinen privaten Beziehungen. Hier wollte ich alles „richtig“ machen. Ich schwieg, wenn etwas nicht so lief, wie ich es mir wünschte. Ich ging Kompromisse ein. So lange, bis es dann nicht mehr erträglich war.

Kennst du ähnliche Situationen? Beruflich oder privat?

Was wäre, wenn du das mit Leichtigkeit verändern könntest und du große Freiheit empfinden würdest, von Bewertungen anderer unabhängig zu sein? Zu schön, um wahr zu sein?

Dann probiere doch mal folgende Fragen aus:

  • Welche Energie, welcher Raum, welches Bewusstsein und welche Wahl kann ich sein, um mich in jeder Situation vollkommen wohl in mir zu fühlen? Alles, was das verhindert, zerstöre und unkreiere ich jetzt.
  • Was habe ich so real, wertvoll und vital an den Bewertungen anderer über mich gemacht, das mich davon abhält, meine volle Kraft, Freude und Begeisterung zu leben? Alles, was das ist, zerstöre und unkreiere ich jetzt.

Was macht das mit dir?

Viele Fragen zu stellen, die vielleicht auf den ersten Blick verrückt klingen, ist ein ganz besonderes Merkmal von Access Consciousness. Warum? Diese Fragen bringen uns raus aus dem logischen, linearen Denken, das immer versucht, irgendwelche Ursachen und Begründungen für etwas zu finden.

 

Nutze die Macht des Augenblicks

Was wäre, wenn es völlig gleichgültig wäre, warum sich etwas in deinem Leben gerade zeigt? Sondern es nur darauf ankäme, was du jetzt neu und anders wählst?

Jede Wahl in jedem Augenblick kreiert etwas. Und es fängt damit an, welche Gedanken du in diesem Augenblick wählst. Wenn du denkst, du schaffst etwas nicht, dann wirst du Recht behalten. Denn diese Wahl schließt aus, dass du nach Möglichkeiten fragst. Stattdessen könntest du dir angewöhnen zu fragen: Ok – was ist sonst noch möglich? Was mache ich jetzt mit dieser Situation? Wer kann mir wobei helfen?

Mit diesen Fragen öffnest du den Raum, dass neue Impulse zu dir kommen. Und dass sich die sogenannten „Zufälle“ einstellen.

 

Sei stolz auf dich

Ja, darf „man“ das denn sein? Und schon sind wir damit wieder in gesellschaftlichen Mustern und Bewertungen. Merkst du, wie schnell das geht?

Oftmals denken die Menschen, dass nichts, was sie tun, überhaupt einen Effekt oder einen Wert in der Welt hätte. Wenn du diese Sichtweise hast, dann wirst du nicht in der Lage sein, deine Situation zu verändern. Wenn du Mutter oder Vater bist und nicht stolz darauf bist, dass du dabei hilfst, Menschen zu entwickeln, dann wirst du nicht das in deinen Kindern sehen können, was sie sein können. Wenn du ein Künstler oder eine Künstlerin bist und nicht stolz bist auf das, was du erschaffst, dann zerstörst du es und spülst es die Toilette hinunter. Wenn du Unternehmerin oder Unternehmer bist und nicht stolz bist, dass du Arbeitsplätze schaffst, dass du einen Beitrag für die Gesellschaft leistest, dann zerstörst du deinen Einfluss, den du haben könntest.

  • Und alle Gedanken, Glaubenssätze, Annahmen, feste Sichtweisen, Bewertungen und Verurteilungen, die gerade jetzt mit diesen Themen aufkommen, zerstörst und unkreierst du das jetzt?

Mit den Werkzeugen von Access Consciousness haben wir wunderbare Möglichkeiten, alle Lebenssituationen in einem anderen Licht zu betrachten und vieles in Leichtigkeit zu wandeln. Spürst du es?

Bei den drei besonderen Seminartagen „Right Voice for You“ geht es also darum, dass du erkennst, wo du dich nicht wertschätzt, wo du dich zurücknimmst, wo du dich nicht ausdrückst, welche Muster, Glaubenssätze und Definitionen von dir selbst deine Handbremsen sind und was du anders machen kannst, um das Leben zu leben, das du dir wünscht.

  • Weißt du, dass du hier bist, um Großartiges zu vollbringen?
  • Weißt du, dass du Ideen in dir trägst, die mit anderen geteilt werden möchten?
  • Oder bist du jetzt einfach bereit, die Persönlichkeit zu werden, die du wirklich bist?
  • Was wäre, wenn wir einfach nur alle Hüllen abschälen müssten, die uns bisher nicht erlaubt haben, dieses brillante, wunderschöne und authentische DU zu sehen?

Sei deine Stimme in der Welt. Was wählst du?


Beate Nimsky   Beate Nimsky, Access Certified Facilitator, Right Voice Master Class Facilitator

Facebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail